Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Figlhaus-Abschlussfest 2022


Figlhaus feierte Jahresabschluss nach erfolgreichen neuen Projekten

Die Akademie für Dialog und Evangelisation der Gemeinschaft Emmanuel und die CIFE-Kurse beendeten das Jahr mit zahlreichen Kursabschlüssen und neu umgesetzten Projekten in Österreich und Frankreich.

Wieder ein Jahr, pandemiebedingt geprägt von der räumlichen Distanz zu unseren Mitmenschen, und trotzdem konnte das Team rund ums Figlhaus Wien sein oberstes Ziel erreichen: durch Kurse und Veranstaltungen den Dialog mit Menschen aller Weltanschauungen und Religionen zu führen und zu fördern. Diese ebenso herausfordernde wie erfolgreiche Zeit ließen FreundInnen und AbsolventInnen der Akademie bei Musik und Getränken gemeinsam Revue passieren.

Zweimal reiste die Akademie in diesem Jahr nach Frankreich, einmal das erweiterte Figlhaus-Team und einmal die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Initiative „Politisch.Neu.Denken“, gemeinsam mit einer Delegation des Bundeskanzleramtes. Ziel war es, das Projekt der Gemeinschaft Emmanuel „Le Rocher“ zu besuchen, um dort zu sehen und zu erfahren, wie Menschen in den Banlieues von Paris leben – und einen Tag lang mitzuhelfen. Außerdem fanden Treffen im Innenministerium und im französischen Kultusamt statt. Eine weitere Reise führte Teilnehmer und Teilnehmerinnen unserer Kurse nach Rom, wo die Zeit dort in einem Treffen mit dem vatikanischen Außenminister Paul Gallagher gipfelte.

Helgard Fröhlich vom „Centre international de formation européenne“ (CIFE) verlieh als Höhepunkt des Abschlussfestes die Zertifikate des zweisemestrigen EU-Lehrgangs der Akademie an die Absolventinnen und Absolventen. Dieses Jahr fand der zweite Jahrgang unserer neuen Kommunikations-Schulung statt. Weiters wurde das Projekt Stille Schenken ausgebaut, das mittlerweile von mehr als 1.000 Menschen unterstützt wird und auch in Frankreich durchstartet. Mit dem Programm Mission Possible hat die Akademie im letzten Jahr zahlreiche Schulungen sowohl im Figlhaus als auch im gesamten deutschsprachigen Raum durchgeführt und arbeitet zusammen mit mehreren Pfarrgemeinden an einem größeren Projekt in der Wachau und im Waldviertel.

Vorausblickend in den Herbst wurde ein ganz neues Projekt präsentiert, ein Leadership Training, das mit Top-Referenten und –experten im Oktober an den Start geht.

Die Aktion „Ziemlich beste Geschichten“ im Rahmen der Initiative „du+ich=Österreich“ startete in der Coronazeit und wurde nach Beginn des Kriegs in der Ukraine adaptiert. Weil wir nicht wegsehen wollen und können. Wir haben unseren Leitspruch der Aktion „Red ma doch“ um ein „Helf ma jetzt“ erweitert, weil jede noch so kleine Hilfe etwas bewirken kann. Wir vermitteln nun auch Patenschaften für Geflüchtete aus der Ukraine.

Bilder dazu:
https://we.tl/t-nNN94JacKb

Weitere Infos:
Thomas Winkelmüller
thomas.winkelmueller@akademie-wien.at
0650 647 0643

https://akademie-wien.at/

Details

Datum:
28. Juni
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Figlhaus – Akademie für Dialog und Evangelisation
Schenkenstrasse 2 Wien, 1010 Österreich + Google Karte
Telefon:
+43 01 53256320
Website:
akademie-wien.at
x