#inspireMe – diversity

Das Medienprojekt im Figlhaus Wien – von Studentinnen für alle.

Wir sind ein junges Team von bunt zusammengewürfelten Wiener Studentinnen und jungen Berufstätigen und fühlen uns in unterschiedlichen Weltanschauungen beheimatet.

Schubladen, Kästen und Ordner: Menschen lieben es ihr Gegenüber zu verorten, einzuordnen und zu kategorisieren. Das macht vieles leichter. Keine Überraschungen, keine abrupten Änderungen und keine (oder zumindest weniger) Probleme. Wir alle schwimmen gerne in “Blasen” und beheimaten uns hinter fest abgesteckten Grenzen, die uns vermeintlich Schutz, Frieden und Stabilität sichern.

Das “Kasterldenken” unserer Gesellschaft stört uns. Es war der Anstoß zu diesem inhaltlichen Fokus: Diversität. Wir möchten hinter unsere menschlichen Fassaden und Kulissen blicken und verstehen, was uns verbindet und was uns trennt.

Mit Mikro und Kameras ausgestattet haben wir mit sieben unterschiedlichen Typen und Typinnen vor Ort geplaudert. Unsere Gesprächspartner sollten dabei in folgenden Dimensionen möglichst unterschiedlich sein: Familie/Soziales, Beruf, Glaube/Religion, Alter und Bildung.

Wir glauben, dass uns diese “Wiener Melange”, diese Mischung, gut gelungen ist.  Ab Herbst 2019 gibt es die Video-Werke zu den Interviews auf dieser Webpage. Wir freuen uns auf Euer Feedback. Bis dahin bitten wir um etwas Geduld. 🙂

Das sind unsere Interviewpartner/innen

#1 Amita und Michael Lugger

#2 Vijay Mohan Sharma

#3 Damien

#4 Salma

#5 Lara Masliah-Gilkarov

#6 Margarethe Kainz

Das #inspireMe-Team im Figlhaus Wien

Kontaktiere uns.

x