Frühlingserwachen


von Johannes Rafetzeder am

Ein März zum Baden gehen!

Eigentlich beginnt erst jetzt im April der Frühling- doch es scheint, als hätte der Sommer den Frühling überholt! Oder wollten einfach alle schon im März zeigen, dass die Bikini- Figur nur auf die Sonne wartet? Jedenfalls hat jetzt Gott sei dank der Frühling wieder das Kommando übers Wetter übernommen!

Frühlingserwachen

Durch die bereits sehr warmen Tage sprießt es schon auf Feld und Flur. So manch ein Baum ist schon zu Ostern verblüht. Dieses Frühlingserwachen lässt auch bei mir einige neue Ideen wachsen. Ich mache gerade in der Akademie für Dialog und Evangelisation den Medienkompetenzkurs. In diesem Kurs geht es nicht nur um die Medien an sich, sondern auch darum, wie und welche Botschaften damit transportiert werden. Meine Botschaft, die ich im Rahmen des Kurses erarbeitet habe, ist zugleich auch meine größte Leidenschaft und praktischerweise auch der Titel meines Bachelorstudiums: Landwirtschaft. Da die BOKU in Wien liegt und meine Heimat das Mostviertel ist, stellt mich das vor Herausforderungen. Für Landwirtschaft ist Fläche notwendig, daher bin ich gerade im Frühling, Sommer und Herbst an den Wochenenden am Land draußen und in der Landwirtschaft tätig. Dabei helfe ich vorwiegend in meiner Familie auf den Höfen mit. Während und nach dem Kurs möchte ich auch Inhalte praktisch umsetzen und meine Botschaft transportieren.

Bauer ohne Hof

Daher kam mir die Idee zu dem Projekt: “Bauer ohne Hof“. Über Social Media Kanäle möchte ich meine Freude und Spaß an der Landwirtschaft an Freunde und Bekannte weitergeben. Die Umsetzung des Projekts beginnt Ende April! Durch die bereits warmen Temperaturen im März (fast schon Badewetter 😉 ), werde ich mit meinen Beträgen mitten in die Frühlingsarbeit am Bauernhof einsteigen. Kommt’s mit in den (fast) blühenden Obstgarten! Ich freu ich über viele Follower und Blogkommentare!

Johannes Rafetzeder

Bildquellen

Antworten oder kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

x