Volontariat / Praktikum





SPIRITWorkout




Hannah Flachberger

Die Theologiestudentin mag Tee, Musicals, Bücher, Berge, Kinder, Tanzen und gute Gespräche. Vor zwei Jahren hat sie das Figlhaus beim Mission Possible-Lehrgang kennengelernt und ist seither mit Begeisterung dabei. Ihr Geheimtipp für Spirit Workout: die Brezeln mit Butter sind unschlagbar.

Andreas Kopinits

Der TU Student verbringt am liebsten Zeit mit Lesen, im Tennistraining und im Schwimmbecken. In seiner Freizeit trifft er gerne die unterschiedlichsten Menschen, sucht vor allem nach Gleichem, Gegensätzlichstem und neuen Wegen und Ansichten.

Maria Eberl

Die Wahlwienerin kommt ursprünglich aus dem schönen Bayern. Sie liebt die Wiener Gemütlichkeit und Kaffeehauskultur – so ist es hier genauso schön wie in ihrer Lieblingsstadt Paris. Als Ausgleich zum Unterichten am Gymansium (Englisch und Französisch) ist Workout für sie wichtig. Nicht nur draußen in der Natur, sondern auch donnerstags beim SPIRITWorkout. In ihren Ferien reist sie gerne um die Welt, am liebsten nach Israel, Frankreich und in die USA.


TALK-Team




Elisabeth Putz

Mit strahlenden Augen und viel Motivation bei der Sache liebt sie es in bunten Teams an verschiedenen Projekten zu arbeiten. Meetings mit ihr sind gefüllt mit viel herzhaftem Lachen. Ihre Lebensmottos: “Keep your freedom to be genuine.” “Always seek to broaden your horizon.”

Stephanie Kappaurer

Das Leben à la Stephi:

1 Hauptstudium (Jus)

1 Nebenstudium  (Sinologie)

1 Nebenjob (Buchhandlung Manz)

1 Prise Volontariat (natürlich im Figlhaus)

2 Handvoll enge Freunde

Das Ganze mit Leidenschaft mischen, mit Liebe Kochen, bei Problemen Unterstützung von der Familie holen und mit Engagement anrichten.

Varianten in allerlei Literatur nachschauen und natürlich das Foto für Social Media nicht vergessen. 😉


Politisch.Neu.Denken




Hikmet Arslan

Landesgeschäftsführer der Grünen Niederösterreich (seit 2013), 2006-2010 Studium der Intern. Entwicklung und Politikwissenschaft, Glücklich verheiratet. Stolzer Papa einer Tochter. Austrokurde. Globe trotter. Liebe den Fortschritt!

Kaan Aksu

Volkswirtschaft- und Sozioökonomie Student. Extrovertiert. Tausendsassa. Die globalisierte Welt von heute, die sich aus multidimensionalen Problemen zusammensetzt, benötigt gelebte Interdisziplinarität. Aus diesem Grund setzt Kaan in unserer Initiative PND für eine Kultur ein, “die über den Tellerrand hinausblickt”, um neue Horizonte zu ergründen. Die Suche nach der Lösung kann hierbei nur in einer verantwortungsbewussten Gemeinschaft gefunden werden, die sozioökonomische Barrieren hinter sich gelassen hat.

Mechthild Geyer

Eine Bayerin, die’s hinauszog in die Welt! Sie zu retten, war der Auftrag! – Und voll des Tatendrangs… blieb man dann in Wien. Zum Studieren, Lernen, Fragen, mehr zu wissen über das, was es zu retten gelte: Internationale Entwicklung, Risikoprävention und Katastrophenmanagement, Globalgeschichte und Global Studies. Um am Ende bald verzagt, den alten Sokrates zu bedienen: Hatte man doch gelernt, dass man eben nichts weiß. Sie wäre nicht die Mechthild, sollte diese Gewissheit allem zivilgesellschaftlichen Engagement ein Ende bereiten: Mit unüberhörbarem Organ hat sie doch meistens was zu sagen, was nicht selten antikapitalistisch, feministisch oder marxistisch klingt. – Jedoch nie ohne einen Blick über den eigenen Tellerrand.

Foto: Peter Heinz Trykar

Stephan Polleres

Stephan, 24, studiert im Master Politikwissenschaft und engagiert sich politisch in der FPÖ, weil ihm “dieses Land sehr am Herzen liegt” und er glaubt, dass “sich viele Dinge zum Negativen verändern.” Für ihn war immer die gemeinsame Kommunikation wichtiger als die gegenseitige Konkurrenz. Deshalb engagiert er sich sich auch in der Initiative “Politisch.Neu.Denken”. Es erfüllt ihn mit großer Freude, dass im Rahmen dieses Projektes so unterschiedliche Leute, aus so unterschiedlichen Parteien zusammenarbeiten und versuchen gemeinsam etwas weiterzubringen.


BloggerIn




Stefanie Buzmaniuk

Sie hat die Wurzeln in Österreich, das Leben in London und das Herz in Paris. Sie ist immer irgendwo anders, aber bleibt dabei überzeugte Europäerin. Ihre Interessen an Sprache, Politik und Migration werden durch Studium und Job vereint und in ihrem Leben live gelebt.

x