Kategorie: Politik



Mein europäisches Paradoxon (Teil 2)


von Stefanie Buzmaniuk am

oder: Als Migrantin in Brexit-Land Das Thema Migration ist hauptverantwortlich für die Brisanz der Brexitdebatte. Nichtsdestotrotz bin ich genau zu dem Zeitpunkt nach England gezogen, als sich Großbritannien für den Brexit entschieden hat. Damals bin ich nicht nur als eine der vielen europäischen Migranten, sondern auch als Studentin des Masterstudiengangs Global Migration nach England gekommen….
Weiter Lesen







Ein untypischer Politiker: Jürgen Bozsoki


von Sarah Kröll am

  „Am Ende wird die Liebe siegen“ Starke Worte, die Jürgen Bozsoki an diesem vorweihnachtlichen, gemütlichen Interviewtermin von sich gibt. Vor mir sitzt überhaupt ein sehr starker, besonnener, rhetorisch gewandter Mensch, wie bereits nach wenigen Minuten des Gesprächs klar wird. Der waschechte Wiener, der mit tiefstem Herzen seinem Heimatbezirk Floridsdorf verbunden ist, ist Mitarbeiter der…
Weiter Lesen







Mein europäisches Paradoxon (Teil 1)


von Stefanie Buzmaniuk am

oder: Weshalb sich der Brexit wie ein kompletter Irrtum anfühlt Am 23. Juni 2016 stimmte Großbritannien über seinen Verbleib in der Europäischen Union ab. Am 24. Juni 2016 war es dann klar: Eine relativ knappe Mehrheit der britischen Bevölkerung hatte sich für den Brexit entschieden. Ihr Austritt aus der Europäischen Union sollte also nun step-by-step…
Weiter Lesen



Kategorie: Europa, Politik Schlagwörter: , , , ,




Europäische Identität: Sophie und Alina auf der Suche


von Nicole Osimk am

Eine gemeinsame europäische Identität: Klappt das? Zwischen den Lebenswelten von Sophie und Alina gibt es kaum Berührungspunkte, auch die Zukunftsperspektive scheint die beiden trotz gleichen Alters nicht zu verbinden. Die beiden jungen Frauen leben in ihrer Bubble, ihrem Lebensumfeld – Ihre Gegensätze ziehen sich nicht an.     Sie kennen einander nicht, sie kennen nicht…
Weiter Lesen







Ein Klebstoff für die Krisen der Welt


von Norbert Oberndorfer am

Ein TALK auf der Suche nach dem Klebstoff für die Welt. Von Kriegshetzern und Friedensverweigerern über die Ohnmacht der Feindesliebe hin zur Frage „Why?“ Akademie für Dialog und Evangelisation/Figlhaus Wien. Kardinal Christoph Schönborn, ‚Präsidentenmacher“ Martin Radjaby und Schauspielerin Ulrike Beimpold begaben sich letzten Mittwochabend im Wiener Figlhaus auf die Suche nach einem geeigneten Klebstoff für…
Weiter Lesen







Unglaublich, aber wahr – Junge Vertreter aus allen Parteien machen gemeinsame Sache


von Otto Neubauer am

Junge Vertreter aus allen Parteien ziehen an einem Strang Mitten in der Wahlkampfzeit wollen Blaue wie Grüne, Rote und Türkise, Pinke wie Dunkelrote offensichtlich ein Wunder vollbringen. Es brauche einen „neuen Geist“ in der Politik! Was naiv klingt, daran ist seit einem guten Jahr hart gearbeitet worden. Junge Parteienvertreter aller Lager haben gestern am 4….
Weiter Lesen







Roboter: Feind oder Kollege?


von Matthias Punz am

Die Digitalisierung der Wirtschaft schreitet voran. Roboter sind die Dampfmaschinen des 21. Jahrhunderts. Euphorie und funkelnde Augen bei den einen, die Furcht vor Massenarbeitslosigkeit bei den anderen. Doch was folgt wirklich auf die Vollautomatisierung der menschlichen Arbeit durch intelligente Maschinen? Und was hat das mit unserem Sozialsystem zu tun?



Kategorie: Andere, Europa, Politik Schlagwörter: , ,




x