Kategorie: Europa



Hat der Bürger eine Zukunft?


von Alen Batas am

„Allen Menschen ist zuteil, sich selbst zu erkennen und verständig zu denken“. Als Heraklit vor 2500 Jahren über den idealen, sprich gebildeten, Bürger philosophierte, konnte er nicht damit rechnen, dass eine wirtschaftsorientierte Gesellschaftsordnung den Bürger obsolet werden lassen könnte. „Bürger“, allein dieses Wort wirkt schon verstaubt, völlig aus der Zeit gefallen. Heute ist man „Konsument“….
Weiter Lesen







Mein europäisches Paradoxon (Teil 3)


von Stefanie Buzmaniuk am

oder: London is open – aber wie lange noch? London. Die größte und wahrscheinlich sogar einzig wahre Metropole Europas. London. Ein Zentrum für Diversität, Offenheit und Mehrsprachigkeit. London. Hauptstadt jenes Mitgliedstaates, der sich für den Austritt aus der EU entschieden hat.   Der dritte Teil meines europäischen Paradoxons ist der für mich wohl am schwersten…
Weiter Lesen



Kategorie: Europa, Politik Schlagwörter: , , , ,




Mein europäisches Paradoxon (Teil 2)


von Stefanie Buzmaniuk am

oder: Als Migrantin in Brexit-Land Das Thema Migration ist hauptverantwortlich für die Brisanz der Brexitdebatte. Nichtsdestotrotz bin ich genau zu dem Zeitpunkt nach England gezogen, als sich Großbritannien für den Brexit entschieden hat. Damals bin ich nicht nur als eine der vielen europäischen Migranten, sondern auch als Studentin des Masterstudiengangs Global Migration nach England gekommen….
Weiter Lesen







Mein europäisches Paradoxon (Teil 1)


von Stefanie Buzmaniuk am

oder: Weshalb sich der Brexit wie ein kompletter Irrtum anfühlt Am 23. Juni 2016 stimmte Großbritannien über seinen Verbleib in der Europäischen Union ab. Am 24. Juni 2016 war es dann klar: Eine relativ knappe Mehrheit der britischen Bevölkerung hatte sich für den Brexit entschieden. Ihr Austritt aus der Europäischen Union sollte also nun step-by-step…
Weiter Lesen



Kategorie: Europa, Politik Schlagwörter: , , , ,




Europäische Identität: Sophie und Alina auf der Suche


von Nicole Osimk am

Eine gemeinsame europäische Identität: Klappt das? Zwischen den Lebenswelten von Sophie und Alina gibt es kaum Berührungspunkte, auch die Zukunftsperspektive scheint die beiden trotz gleichen Alters nicht zu verbinden. Die beiden jungen Frauen leben in ihrer Bubble, ihrem Lebensumfeld – Ihre Gegensätze ziehen sich nicht an.     Sie kennen einander nicht, sie kennen nicht…
Weiter Lesen







Unglaublich, aber wahr – Junge Vertreter aus allen Parteien machen gemeinsame Sache


von Otto Neubauer am

Junge Vertreter aus allen Parteien ziehen an einem Strang Mitten in der Wahlkampfzeit wollen Blaue wie Grüne, Rote und Türkise, Pinke wie Dunkelrote offensichtlich ein Wunder vollbringen. Es brauche einen „neuen Geist“ in der Politik! Was naiv klingt, daran ist seit einem guten Jahr hart gearbeitet worden. Junge Parteienvertreter aller Lager haben gestern am 4….
Weiter Lesen







Roboter: Feind oder Kollege?


von Matthias Punz am

Die Digitalisierung der Wirtschaft schreitet voran. Roboter sind die Dampfmaschinen des 21. Jahrhunderts. Euphorie und funkelnde Augen bei den einen, die Furcht vor Massenarbeitslosigkeit bei den anderen. Doch was folgt wirklich auf die Vollautomatisierung der menschlichen Arbeit durch intelligente Maschinen? Und was hat das mit unserem Sozialsystem zu tun?



Kategorie: Andere, Europa, Politik Schlagwörter: , ,




x