SOULFOOD – Warum geraten wir mal in Sackgassen? (19)


von soulfood am

Warum geraten wir mal in Sackgassen?

von Martin Sinnhuber, „die messe.„-Team

 

Was hindert uns, im Leben weiterzugehen? Wie kann das überwunden werden?

 

THEMA: WEITERKOMMEN / SÜNDE UND SCHULD / VERGEBUNG

 

Texte aus der Bibel, auf die sich Martin bezieht

Evangelium nach Markus 1:1-8

Anfang des Evangeliums von Jesus Christus, dem Sohn Gottes: Es begann, wie es bei dem Propheten Jesaja steht: Ich sende meinen Boten vor dir her; / er soll den Weg für dich bahnen. Eine Stimme ruft in der Wüste: / Bereitet dem Herrn den Weg! / Ebnet ihm die Straßen! So trat Johannes der Täufer in der Wüste auf und verkündigte Umkehr und Taufe zur Vergebung der Sünden. Ganz Judäa und alle Einwohner Jerusalems zogen zu ihm hinaus; sie bekannten ihre Sünden und ließen sich im Jordan von ihm taufen. Johannes trug ein Gewand aus Kamelhaaren und einen ledernen Gürtel um seine Hüften und er lebte von Heuschrecken und wildem Honig. Er verkündete: Nach mir kommt einer, der ist stärker als ich; ich bin es nicht wert, mich zu bücken, um ihm die Schuhe aufzuschnüren. Ich habe euch nur mit Wasser getauft, er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.

 


Tonaufnahme von 10.12.2017 / die messe. in St Florian 1040 Wien

soulfood

Jeden Freitag bringen wir euch mit der neuen Serie #soulfood 💪 einen kurzen Impuls über einen Text aus der Bibel mit einem Lebensthema/-geschichte 💭 aus dem Alltag, im Brückenschlag mit dem christlichen Glauben: Relevant, verständlich und einfach zum Nachhören im Audiostream! 👂 Egal ob Prinzipskeptiker, Fragezeichensucher oder 'Jesuslover' - für jeder-Mann und jede-Frau ist etwas dabei! 😍 #brandneu Viel Spaß beim Nachhören und Lesen!

Bildquellen

Antworten oder kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


x