Jahresbericht 2016/17: Wenn der kleine Eisbär auf Seite 3 auftaucht


von Norbert Oberndorfer am

…dann freuen sich ALLE. Der Jahresbericht 2016/17

Unser Akademie-Baby heißt ‘Jahresbericht 2016/17’ und hat gestern sozusagen das “Licht der digitalen Welt” erblickt. Komischer Name für ein Baby, oder? Zugegeben, der Vergleich zu einer menschlichen Geburt hinkt massiv. Die Freude bei uns im Team ist dennoch groß. Plötzlich tummeln sich gelöste, kleine Eisbären mit lieben Glückwünschen von noch lieberen Kolleginnen auf Seite 3. Dann weiß ich, wir haben dieses “Klein-mammut”-Projekt wieder gemeinsam gut geschafft.

 

 

Unser Baby, der Jahresbericht, zeigt respektiv in Zahlen, Daten und vorallem in Fotos und Geschichten auf, was Sie und ihr gemeinsam mit uns im letzten Jahr alles geleistet und geschafft haben. Das ist echt respektabel! Ohne die finanziellen Mittel (mein oberösterreichischer  Volksmund sagt dazu: ‘Göd’, nicht zu verwechseln mit “Ged” – Patenonkel ) wäre all das nicht möglich gewesen.

Daher ein sehr GROSSES und HERZLICHES D-A-N-K-E an alle SpenderInnen und UnterstützerInnen, die die ‘Akademie für Dialog und Evangelisation im Figlhaus Wien’ als Projekt des “Brücken bauens” zwischen Glauben / Kirche, Politik, Medien und Gesellschaft erst ermöglicht haben. Danke für die jahrelange, treue Unterstützung!

 

Die digitale Version ist bereits jetzt (.PDF/ 5mb) erhältlich – Download

 

Eine Printausgabe ist gerade auf dem Weg in eure Postkästen. Viel Spaß und Mitfreude beim “Baby schauen”!

Für das Team aus der ‘Chefredaktion’,

Ihr und Euer
Norbert Oberndorfer

 

 

PS: Wenn Sie/du Teil der Akademie-UnterstützerInnen werden möchten/möchtest, können Sie/kannst du uns jetzt auch online sicher und schnell eine Geldspende übermitteln.
Oder ganz klassisch mit einem Zahlschein, der sich auf S. 45 im Jahresbericht 2016/17 befindet. Danke!

 

 

Jahresbericht 2016/17 Cover Seite Eins Akademie für Dialog und Evangelisation Magazin Rechenschaftsbericht
Das Cover des Jahresberichts 2016/17 – “Building bridges with open hearts and open minds”

 

Norbert Oberndorfer

Medien-Projektmanager, Journalist iA
Background: 7J Medien, 10J IT, Dipl. Wirtschaftsinformatiker
6 J Auslandserfahrung in VIlnius, München, Kiew, Delhi.

Antworten oder kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


x