#inspireme – Drehtag Nr. 3


von Julia Salzlechner am

Drehtag Nummer 3 in unserer #inspireme Welt. Die Anfangsnervosität ist schon längst verflogen – wir fühlen uns mittlerweile wie im Berufsalltag. Ein Berufsalltag, der aber trotzdem jedes Mal Freude bereitet, da die tollen Menschen die wir interviewen dürfen uns immer wieder imponieren.

Also starten wir mit Sack und Pack vom Figlhaus weg Richtung Ö3 Studio, wo wir heute Claudia Stöckl interviewen.

Im Studio fühlt man sich gleich zu Hause – es brodelt nur so von Geschichten, die erzählt werden wollen. Aufregend. Entspannt können wir aufbauen, werden mit Tee und Café versorgt. Irgendwie witzig einmal die Interviewerin mit der beruhigenden Stimme selbst zu interviewen. Eine interessante, selbstbewusste Frau steht uns Rede und Antwort. Wieder einmal fesselt uns das Interview und wir sind erstaunt, wie differenziert unsere verschiedenen InterviewpartnerInnen denken.

Szenenwechsel. Zurück im Figlhaus versuchen mühsam unsere nächste Interviewpartnerin ins richtige Licht zu rücken. Im dunklen „Wohnzimmer“ im Figlhaus ist das nicht so einfach. Gott sei Dank ist Ulrike Beimpold eine entspannte Frau sondergleichen und wir können die 10 Minuten Überzeit mit ein paar Schmähs überspielen. Frau Beimpold bringt einen definitiv zum Lachen – doch wenn es ums Wesentliche geht ist sie on the Point tiefgründig, ehrlich und gefühlvoll.   Ihr dürft gespannt sein ;).

#inspireme – coming soon!

 

 

    Julia Salzlechner

    Antworten oder kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    x